Wir, die Evangelische Kirchengemeinde Herdorf-Struthütten, sehen auf Jesus Christus als die Mitte unseres Lebens und Handelns. In seiner Nachfolge wollen wir als einladende Kirche für alle Menschen in- und außerhalb unserer Gemeinde offen sein und bleiben
Bibel online Bibel online Bibel online Bibel online  Ev. Kirchengemeinde Herdorf-Struthütten
Gedanken zum Monatsspruch November 2020 Eine Welt ist für sie zusammengebrochen. Vom Feind besiegt, verschleppt in ein fremdes Land. Eine Zukunft sehen sie für sich nicht mehr. Es ist zum Heulen. Und das tun sie auch – nicht zu knapp. Doch Gott nimmt wahr, wie es seinem Volk geht. Und sein Volk ist ihm nicht gleichgültig. Er verspricht ihnen, sie zu trösten und zu leiten. Trost heißt: Wieder Mut zum Leben zu machen. Neue Hoffnung zu schenken. Wieder Vertrauen zu fassen. Zu dem Gott, den sie kennen. Und Gott hat später sein Volk aus dem fremden Land geführt, zurück in die Heimat. Trost – den brauchen auch wir. Nicht nur jetzt. Sondern in verschiedenen Lebenssituationen. Denken wir in diesen Situationen an Gott, der uns trösten will, der uns neuen Mut zum Leben schenken kann und will. Pfarrer Peter Zahn
Gott spricht: Sie werden weinend kommen, aber ich will sie trösten und leiten. (Jeremia 31,9 (L)) (L=Lutherbibel 2017 E=Einheitsübersetzung 2017)
Ich glaube; hilf meinem Unglauben! (Markus 9,24 (L=E))
Jahreslosung 2020
Impuls
Monatsspruch November 2020