Wir, die Evangelische Kirchengemeinde Herdorf-Struthütten, sehen auf Jesus Christus als die Mitte unseres Lebens und Handelns. In seiner Nachfolge wollen wir als einladende Kirche für alle Menschen in- und außerhalb unserer Gemeinde offen sein und bleiben
Bibel online Bibel online Bibel online Bibel online  Ev. Kirchengemeinde Herdorf-Struthütten
Gedanken zum Monatsspruch Juli 2020 Elia ist am Ende. Fertig mit sich, der Welt und Gott. Dabei hatte er kurz zuvor seine Macht als Prophet Gottes unter Beweis gestellt. Damit hatte er sich Feinde gemacht. Und die wollen ihm nun ans Leder. Also: Flucht, weit weg, in die Wüste. Das Kapitel Elia war zu Ende. Er will nicht mehr. Und er kann nicht mehr. Er schläft. Am besten alles vergessen. Dann passiert, was unser Monatsspruch sagt. Ein Engel weckt Elia aus seinem Schlaf und fordert ihn auf: Steh auf und iss! Mitten in der Wüste, bekommt Elia was er zum Leben braucht. Einen Krug Wasser und Brot. Elia isst und legt sich wieder schlafen. Gott ist Elia nicht gleichgültig. Er braucht ihn. Und er stellt ihn wieder auf die Beine. Wem können wir Engel sein, geben, was zum Leben Mut macht, den Weg zeigen, der aus der Wüste herausführt? Pfarrer Peter Zahn
M
Der Engel des HERRN rührte Elia an und sprach: Steh auf und iss! Denn du hast einen weiten Weg vor dir. (1.Könige 19,7 (L)) L=Lutherbibel 2017 E=Einheitsübersetzung 2017
Ich glaube; hilf meinem Unglauben! (Markus 9,24 (L=E))
Jahreslosung 2020
Impuls
Monatsspruch Juli 2020