Wir, die Evangelische Kirchengemeinde Herdorf-Struthütten, sehen auf Jesus Christus als die Mitte unseres Lebens und Handelns. In seiner Nachfolge wollen wir als einladende Kirche für alle Menschen in- und außerhalb unserer Gemeinde offen sein und bleiben
Bibel online Bibel online Bibel online Bibel online  Ev. Kirchengemeinde Herdorf-Struthütten
Impuls Gedanken zum Monatsspruch Juni 2019 Das scheint ja ein Tipp aus der Rubrik: „Wie gehe ich mit meinen Mitmenschen um?“ aus der Zeitung zu sein. Aber diese Lebensweisheit stammt aus dem Buch der Sprüche. Und sie hat ihre Berechtigung. In der Ellenbogengesellschaft kommt Freundlichkeit zu kurz. Sie scheint ihre Berechtigung verloren zu haben. „Freundlichkeit ist eine Zier, doch weiter kommt man ohne ihr.“ Das ist das Motto. Die Bibel sieht das anders. Freundliche Worte haben noch niemandem geschadet. Eher im Gegenteil: sie fördern das Miteinander, machen eine entsprechende Reaktion und Antwort wahrscheinlicher, als unfreundliche Worte. Sie gehen runter wie Öl, wie wir heute noch sagen. Früher hieß das anders. Da nahm man das Wort Honigseim. Wie der Honig, so wunderbar kräftigend und heilsam, sind freundliche Worte für Leib und Seele, sagt dieses Wort. Freundliche Worte sind ein Zeichen von Achtsamkeit anderen gegenüber. Sie sind ein Ausdruck von Lebenskunst, von Weisheit eben. Sie tun anderen und uns gut. Angesichts dieser in der Bibel angepriesenen Vorzüge der Freundlichkeit mache ich uns einen Vorschlag: Probieren wir doch einmal dieses Rezept aus. Es lohnt sich! Pfarrer Peter Zahn
Impuls Juni 2019
Monatsspruch Freundliche Reden sind Honigseim, süß für die Seele und heilsam für die Glieder. (Sprüche 16,24 (L)) L=Lutherbibel 2017 E=Einheitsübersetzung 2017
Suche Frieden und jage ihm nach! (Psalm 34,15 (L=E))
Jahreslosung 2019