Wir, die Evangelische Kirchengemeinde Herdorf-Struthütten, sehen auf Jesus Christus als die Mitte unseres Lebens und Handelns. In seiner Nachfolge wollen wir als einladende Kirche für alle Menschen in- und außerhalb unserer Gemeinde offen sein und bleiben
 Ev. Kirchengemeinde Herdorf-Struthütten
Kirchenmusik in Herdorf - Teil 2
Spende für die Orgel Einwurf in die Orgelpfeife in der Kirche, oder wenden Sie sich an das Pfarrbüro.
Nein - wir sind nicht der Berliner Flughafen! Nein – wir sind nicht Stuttgart 21! In unserer letzten Gemeindeversammlung haben wir darüber informiert, dass es dennoch eine kleine Gemeinsamkeit mit dem Berliner Flughafen und dem Stuttgarter Hauptbahnhof gibt, nämlich in Bezug auf die Fertigstellung unserer neuen Orgel. Das Presbyterium hat sich nach Empfehlung, fachlicher Beratung und intensiver Diskussion dazu entschlossen, den bestehenden Werkvertrag mit der Orgelbaufirma Oppel zu ergänzen. Die neue Orgel erhält eine elektrische Registertraktur mit Setzeranlage und alle dazu benötigten Komponenten. Die dadurch entstehenden Mehrkosten werden aus den Spenden bzw. Rücklagen finanziert. Diese, bei der Landeskirche beantragte Erweiterung, wurde am 08.10.18 genehmigt. Eine Setzeranlage ermöglicht dem Organisten verschiedene Registrierungen, also Klangfarben, zu speichern und diese schnell abrufen zu können. Auf diese Weise können, je nach Speicheraufbau, heute bis zu mehrere tausend Registrierungen gespeichert werden. Keine Sorge, unser Organist wird dadurch nicht überflüssig. Durch diese Anlage kann der Organist schnell verschiedene Klangwechsel erzeugen und damit eine große Klangvielfalt darstellen, beispielsweise bei Orgelkonzerten und den regelmäßigen Matineen. Auf einen sonst zusätzlich benötigten Registranten kann dabei verzichtet werden. Aber auch im Gottesdienst, beim liturgischen Orgelspiel, wird der Organist von dieser Technik profitieren. Nach dem kurzen fachspezifischen Ausflug in die Orgeltechnik, zurück zu der nun oft gestellten Frage, wann denn nun endlich mit dem Aufbau unserer neuen Orgel zu rechnen sei. Am 31.10.18 schrieb Herr Oppel folgende Nachricht: „So, jetzt habe ich alle Termine nochmal abgecheckt und kann Ihnen umfassend und sicher antworten: Ihre Orgel wird im September nächsten Jahres fertiggestellt sein. Durch die lange Genehmigungsphase, die ja weder Ihnen noch uns zuzuschreiben ist, waren wir gezwungen, umzudisponieren und ein anderes Projekt zu beginnen. Mit dem neuen Termin geben wir uns die Sicherheit, unser aktuelles Orgelprojekt gut abzuschließen und auch die Herdorfer Orgel in aller gebotenen Sorgfalt einem ausgereiften und überzeugenden Ergebnis zuzuführen.“ Seit dem 01.12.18 begleitet und geleitet uns eine kleine Leihorgel im Gottesdienst und gibt uns einen kleinen Vorgeschmack auf das Kommende. Allen Spendern sagen wir auch an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank und bleiben Sie bitte auch weiterhin „am Ball“! (Klaus Bachmann, Marcel Schwarz)